LEBENintegral Integrale Heil- und Lebenskunst
LEBENintegral                    Integrale Heil- und Lebenskunst
Gereon Suffenplan, Lebenintegral Gereon Suffenplan, Integrale Heilkunst in Köln, Integrales Coaching, Achtsamkeit, Meditation, Energiearbeit, Integrale Psychotherapie, Caringnet,Integral-Transformative Praxis, Initiatische Therapie, Geführtes Zeichnen, Leibarbeit, Heilpraktikerausbildung

Herzlich willkommen!

HILFE IN SPIRITUELLE KRISEN - INITIATION

Eine spirituelle Krise als solche zu erkennen, ernst zu nehmen und unterstützend

zu begleiten ist Aufgabe spiritueller Krisenhilfe. Das verständige und verstehende Begleiten, auch in Form notwendiger Erdung und zu bewältigender Integration spiri-tueller Seinserfahrungen (Dürckheim) sind dabei unabdingbar.

"Wenn Du das hervorbringst, was in Dir ist,

wird das, was in Dir ist, Deine Rettung sein.

Wenn Du das, was in Dir ist, nicht hervorbringst,

wird das, was in Dir ist, Dich vernichten."

                             Das gnostische Evangelium

"Auf dem initiatischen Weg geht es um die Bildung einer neuen Achse, der

Vertikalen, die die horizontale Achse des täglichen Lebens durchbohrt. Am Schnittpunkt entsteht ein neues Subjekt, das von diesem Zentrum aus die

Dualität des Alltäglichen überwinden kann."         Dr. Vera Schiller de Kohn

Worum geht es?

In unserer heutigen Zeit machen sich zunehmend mehr Menschen auf ihren Weg

in innere Landschaften, begeben sich auf die Seelen- und Entwicklungsreise, suchen extreme Erfahrungen, und geraten somit durchaus auch in existentielle Turbulenzen und bedrohliche Krisen. Was zumeist jedoch fehlt sind krisenerprobte und ortskun- dige Weggefährten, die den In-Not-Geratenem in solchen Existenzkrisen hilfreich zur Seite stehen können.

 

Spirituelle Krisen können als plötzliche, im wahrsten Sinne "Grund-lose" Einbrüche

in die "normaler Realität" auftreten und werden daher als für unser "In-der-Welt-Sein" "lebensbedrohlich" erlebt. Intensive Meditationsphasen und -formen können ebenso Auslöser sein, wie körperliche Grenzüberschreitungen, einschneidende und trauma-tische Lebensereignisse oder eine Nahtoderfahrung,

 

Auch im Rahmen einer tiefen-wirksamen Psychotherapie "öffnet sich häufig der Zu- gang zu einer transpersonalen psychischen Dimension und legt psychische Kräfte frei, die jenseits des üblichen Personalen sind." (Karl-Klaus Madert)

 

"Das Überschreiten des Horizontes unseres Welt-Ichs bringt die Begegnung mit etwas, das ausserhalb seines Horizontes liegt, das heisst, transzendenten Charakter hat." (Dürckheim)

Krise

bezeichnet den Tief- oder Scheitelpunkt einer Entwicklung. In der Medizin spricht man von "crisis" dort, wo sich entscheidet, ob ein Patient die Krankheit überlebt

und überwindet oder es zu einer Verschlechterung kommt. Gesundung bedeutet

im üblichen Verständnis die Wiederherstellung des zuvor gegebenen Zustandes.

 

Differenzierung

Wir alle kennen mehr oder minder heftige Lebenskrisen, hervorgerufen durch einschneidende Ereignisse wie Verlust einer geliebten Person oder existentielle, soziale oder finanzielle Notlagen. Hiervon abzugrenzen sind Entfaltungskrisen,

die mit inner-seelischer Entwicklung einhergehen und spirituelle Sinnkrisen. Jede dieser Krisen erfordert geeignete Wege und Antworten.

 

Innere Entwicklung

vollzieht sich vom weniger zum mehr. Das Neue umfasst das Gegebene und hebt

es in einen höheren Kontext. Die Tibeter bezeichnen solche Übergänge als Bardo mit der erlebten Qualität von "Nicht-mehr" und "Noch-nicht". Das alte Gefäß zer-

bricht, ein größeres, weiteres tritt an seine Stelle. Dabei wird gelungenerweise

Nicht-mehr-Gebrauchtes verworfen und verwandelt. Im ungünstigeren Fall wird es abgespalten und entfaltet im so entstehenden Schattenpool gegebenenfalls verzerrende und entwicklungs-hemende Kräfte.

 

Heilung, Plusheilung und Initiation

Der Psychiater Hartmut Kraft hat ausgeführt, dass es bei Heilung immer auch um

Wachstum und innere Entwicklung geht. Wenn also es nicht nur gelingt, "wieder gesund" zu werden, sondern zudem die Krise als eine Initiation (Einweihung)

verstanden und daraus resultierend eine Transformation in umfassendere Gesund-

heit geleistet wird, so spricht er von "Plusheilung". Was dabei geschieht ist ein "Mehr", ein "Plus" an Entwicklung und Verwirklichung. So darf die Krise zum "Einweihungserfahrung" werden, zur Initiation.

Spirituelle Krisen

Der Begriff "Spirituelle Krise" wurde von Stanislav Grof geprägt, ist also relativ neu und bezeichnet eine tiefe Krise auf dem spirituellen Weg. Somit spricht er von einer

Lebens- und Entwicklungskrise, wie sie seit altersher von Mystikern und alten Weisheitstraditionen beschrieben wird: z.B. als die "Dunkle Nacht der Seele" (Theresa von Avila, Johannes vom Kreuz). Solche spirituellen Krisen können von größter Heftigkeit sein, denn hier zerbricht nicht nur ein Gefäß, sondern es dringen gleichzeitig unbekannte Ebenen und Bereiche ins Bewusstsein. Es kann zu ausser-ordentlichen Erlebnissen und Wahrnehmungen kommen, die psychisch nicht einge- ordnet und verarbeitet werden können. Da scheint kein Gefäß vorhanden, diese Flut aufzunehmen. Immer wieder werden solche Erlebnisse nicht als solche erkannt und wahrgenommen, sondern in den psychiatrischen Bereich abgedrängt. Entwicklung wird so nicht nur unterbrochen, sondern verhindert. Oft erscheinen spirituelle Krisen eben auch in verkleideter Form als Depression oder Psychotische Episoden. Es bedarf der fachkundigen Differenzierung und Restabilisierung.

"Anzeichen und Erleben

  in einer spirituelle Krise können sein:

   - das Gefühl von innerem Erleben überwältigt zu werden

   - alte Überzeugungen und Weltbilder werden massiv  in Frage gestellt

   - Probleme in der Bewältigung einfacher Anforderungen des alltäglichen Lebens

   - Schwierigkeiten haben, die innere Welt der Visionen von denen der äußeren

     Realität zu unterscheiden

   - ungewöhnliche körperliche Sensationen, die sich wie heftige, den Körper

     durchströmende Energien anfühlen

   - ein starkes Mitteilungsbedürfnis über sein Erleben

   - missionarisch wirken, und/oder so als hätte die Person den Kontakt mit der

     Realität verloren."                   (zitiert nach: caringnet)

Wie geht es?

Angebot

Mein eigener Entwicklungsweg beinhaltet sowohl tiefe Meditationserlebnisse, als

auch eine weithin wirkkräftige Durchgangaskrisen, sowie jahrelange Erfahungen in der Krisen- und Sterbebegleitung ... So biete ich Ihnen mit LEBENintegral konkrete, erfahrungsbasierte Hilfen an. Eine ganze Reihe der Angebote von LEBENintegral können hier äusserst hilfreich sein. Der Tenor liegt hierbei auf Erdung, Annehmen, Verstehen und alltäglicher Integration. Nehmen Sie Kontakt mit mir auf, um Konkretes zu besprechen...

INTEGRALE HEILKUNST IN KÖLN